Tennis-Point verwendet Cookies, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Bei Verwendung der Tennis-Point Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Datenschutzinformationen. x
Neuer Artikel wurde in den Warenkorb gelegt
  • Video

Wilson Clash 100 Turnierschläger

Art.-Nr. 00704603393000

Wilson Clash 100 Turnierschläger
250,00 €
224,95 €
Spare 10 %
Versand kostenlos
  • Videos

  • Beschreibung

    Wilson Clash 100 Turnierschläger

    Hier kommt eine echte Revolution!

    Der brandneue Wilson Clash 100 stellt alles in den Schatten, was bisher so auf dem Markt war, denn hier werden Maßstäbe ganz neu gesetzt.


    Endlich fertig nach jahrelanger Arbeit!

    Ein guter Schläger braucht Zeit, bis er wirklich perfekt ist. Beim Wilson Clash 100 trifft genau dieser Satz komplett zu, denn nach insgesamt drei Jahren Arbeit kann der Schläger nun an die Öffentlichkeit kommen. Mit einem angenehm großen Schlägerkopf ist er ein Racket für jeden, denn sowohl ein fehlerverzeihendes Spiel als auch eine unfassbare Beschleunigung zeichnen den Clash 100 aus.


    Ein echter Hingucker ist zudem das verrückte Design aus grauen Elementen und einem orangenen Element am oberen Rahmen. Mit 295 Gramm zählt der Clash 100 zu den leichteren Schlägern. Dadurch genießt Du eine gute Geschwindigkeit bei jedem Schwung, um mit der nötigen Kontrolle zu spielen. Auf den Spin musst Du dank des 16/19-Besaitungsbilds auch nicht verzichten. Dieses Racket wird Dich jedenfalls auf ein ganz neues Level bringen.


    Sichere Dir jetzt den Wilson Clash 100 und lass’ Deinen Worten auch richtig starke Taten folgen!


    Highlights:
    • Absolute Neuheit nach jahrelanger Arbeit
    • Die beste Mischung aus Power, Kontrolle und Feeling
    • Hohes Spinvermögen dank 16/19-Besaitungsstruktur

     

    CLASH - Der Testsieger hat einen Namen

    Für die Märzausgabe des Deutschen Tennis Magazins wurden 16 aktuelle Tennisschläger von der Redaktion und erfahrenen Tennisspielern getestet. Im Test zeigte das jüngste Wilson Racket, dass es tatsächlich eine neue Schläger-Ära einleitet: Der CLASH 100 wurde auf Anhieb eindeutiger Testsieger. Überzeugt hat er die Tester durch eine "nie dagewesene Rahmenflexibilität" und eine "erstaunliche Schlaglänge", so dass mit dem CLASH auch nicht perfekt getroffene Bälle sicher im Ziel landen.

     

    Preisstaffel
    1 Stück ab 2 Stück
    224,95 € 199,95 €
    Artikeldetails
    Artikelnummer 00704603393000
    Produktlinie Wilson Clash
    Produktart Tennisschläger
    Unterproduktart Turnierschläger
    1. Farbe schwarz
    2. Farbe grau
    3. Farbe rot
    Farbbezeichnung Hersteller black/grey/infrared
    Kopfgröße (cm²) 645
    Besaitet Nein
    Schlägerhülle Nein
    Besaitungsbild 16/19
    Gewicht unbesaitet in g 295
    Merkmale Wilson All Courter
    Balancepunkt (mm) 310
    Länge (mm) 686
    Rahmenhärte (ra) 49
    UVP 250,00 €
  • Bewertungen

    Revolution?
    Nach den bisherigen Testen des CLASH bin ich von diesem Schläger noch nicht wirklich überzeugt (liegt vielleicht auch daran, dass er von Tennis-Point viel zu hart besaitet wurde? - siehe hierzu auch meine Bewertung des Besaitungsservice).
    Ich würde mich als ambitionierten Freizeitspieler (8-10 Mal in der Sommersaison, LK 19) bezeichnen.
    Im Vergleich zu meinen bisherigen Schlägern (momentan Wilson Blade, diverse Head-Modelle), die beim Schlagen der Bälle einen satten Klang erzeugen, gibt´s beim Schlagen des CLASH eher ein "klappriges" Geräusch.
    Vorhand ist soweit okay, bei meiner einhändigen Rückhand und auch beim Service habe ich bisher weniger Sicherheit (und auch Tempo) als mit den Schlägern zuvor.
    Was gut klappt, ist der Slice und auch insgesamt der Touch.
    Manfred
    Bin 69 Jahre alt und habe mir den Schläger nach einer Testphase gekauft.
    Dieses Racket hat hervorragende Spieleigenschaften:
    - gute Länge
    - überragendes Handling
    - leichtes Schwingen

    Bin total begeistert !
    Wow
    Ich bin ganz begeistert vom neuen Wilson Clash! Sehr gute Kontrolle und ich bekomme mit dem Clash wesentlich mehr Speed in meine Schläge.
    Das Aussehen gefällt mir ebenfalls sehr gut. Die Mattoptik spricht mich besonders an.
    Der Griff war mit lediglich etwas zu dick. Insgesamt eine tolle Erfahrung
    Test Wilson Clash
    Vorab vielen Dank für die Möglichkeit, den Schläger frühzeitig testen zu können.
    Ich war sehr angenehm überrascht, dass man die enorme Power wirklich gut kontrollieren kann. Insbesondere Topspin Schläge bekamen eine nahezu optimale Länge. Die vermittelte Kontrolle animiert auch näher an die Linien zu spielen.
    Die Kontrolle war auch bei Volleys prima. Aufschläge hatten (gefühlt) mehr Spin, daraus ergab sich auch bei mir mehr Mut zum Risiko beim zweiten Aufschlag ohne negative Auswirkung auf die Fehlerquote.
    Für mich ergab sich daraus die Kaufentscheidung ?
    Clash 100 L2
    Schönes Design, gute Stabilität und Handling
    Liegt gut in der Hand und angenehm vom Gewicht für Frauen...
    Ein tolles neues Modell von Wilson
    Sensationell
    Ich hab vor ca einem 3/4 Jahr wieder mit dem Tennis spielen angefangen und hab viele Schläger getestet, von Wilson, Prince bis hin zu babolat. Keiner lag so gut in der Hand und hat mich so überzeugt wie der clash.
    Faszinierend war die Wucht und Präzision wenn man den Ball „richtig“ getroffen hat. Ich bin nur noch am schwärmen und kann diesen Schläger nur weiterempfehlen. Was ich gerade machen :)
    Das Design ist super, die farbkombination und vor allem diese Leichtigkeit. Zu Beginn war ich skeptisch, weil man gefühlt nichts in der Hand hält, was ich aber nach den ersten paar Minuten rewidieren musste.

    Mega geiler Schläger!!!
    Hammerteil
    Die Marketingmaschinerie hat erstmal alles gegeben und ich hatte gedacht.....wieder mal wird gehypt und wundertoll geredet und geschrieben......
    Tja und dann kam der Tester.....optisch Ok....Handling irre....dieses mal hat mich die Marketingabteilung in Erstaunen versetzt denn es passte....in die Hand genommen....drei Schläge gemacht und der „haben wollen“-Effekt war geweckt.
    Jetzt kommen wir zu dem Punkt der mich ein wenig einschüchtert....der Preis....da kriege ich noch ein wenig Tränen in die Augen!

    Ansonsten ist das Gerät was man glaube ich jedem/jeder in die Hand geben kann.
    Power, Spin, Kontrolle bei Vor/Rückhand. Stabile Volleys.....kurz gesagt

    Brandheißes „haben wollen“
    Clash
    Schläger fand ich sehr gut. Leider war der Schläger nur in Griffstärke 2 verfügbar.
    Schwungverhalten fand ich etwas anders als bei meinen Wilson 97 ULS, war aber nicht unangenehm.

    Ich war sehr zufrieden, ich würde allerdings eine andere Schlägersaite bevorzugen zum Beispiel ""WeissCannon Ulatra Cable 1.23"". Da ich noch mehr Spin brauche da ich vom Squash komme und dazu neige ""zu gerade zu schwingen"".


    Beeindruckende Kombi aus Power und Kontrolle
    Fazit: Unglaubliches Gefühl von Kontrolle bei gleichzeitiger Leichtigkeit von langen Schlägen - Mit der zum Spielstil passenden Saite ist dieser Schläger definitiv eine Waffe, der das eigene Spiel verbessern kann.

    Ich bezeichne mich selbst als ambitionierter Hobby-Spieler und stehe im Winter 2x im Monat und im Sommer 6-8x im Monat am Sandplatz.

    Als Grundlinienspieler spiele ich eine einhändige Rückhand und vorzugsweise gerade Schläge mit mäßig bis mittelmäßig Spin.

    Ich habe 2018 ca. 10 Schläger getestet, da ich mit einem Tennisarm zu kämpfen hatte. Gesucht war ein steifes Racket mit ausgezeichneter Dämpfung um - mit einer individuellen Bespannung - mühelose Power zu erzeugen und wenig Vibration in den Arm abzuleiten.

    Aktuelles Racket: Yonex Astrel 105 (Im Vergleich zum Clash etwas größere Schlagfläche, leichter, kopflastig)

    Der Clash out of the box:
    Man erkennt sofort die wertige Verarbeitung - matte Farben mit einem samtigen Touch in einer auffälligen Farbkombination entlockten mir ein ""Wow"".
    Dann folgte die erste Überraschung - Ein durchgehend gleich breites Racket (24,5mm). Flexibilität wird beim Clash sehr groß geschrieben. Viele diese Rackets werden nach oben hin schmäler - nicht so der Clash.
    Da kam mir zum ersten Mal der Gedanke, dass der Schläger in Punkto Vibration und Kontrolle wirklich passen könnte.

    Der Clash out of the bag:
    Der Schläger fiel sofort auf am Platz. Das Aufwärmen am Kleinfeld war gut - man hat sofort den Eindruck, dass man schon ewig mit dem Schläger spielt.

    Der Clash an der Grundlinie:
    Bei den ersten langen Schlägen an der Grundlinie kam aber erst der wirkliche AHA-Effekt.

    Der Ball marschierte mit Leichtigkeit ins hintere Drittel des Feldes bei gleichzeitig hoher Kontrollbarkeit der Richtung.
    Manchmal denkt man sich als Hobbyspieler beim Lesen oder Schauen von Racket-Test immer wieder ob man den versprochenen ""Touch"" fühlt oder dergleichen. Bei dem Schläger war es so.

    Man hat das Gefühl, als würde der Ball länger in der Bespannung bleiben, gut eingerahmt von den Saiten und dadurch entwickelt man mehr und mehr ein Selbstverständnis für den Schlag, sodass man tatsächlich sicherer in den Ball geht.

    Erstaunlich war auch das Gefühl im Unterarm. Die Art und Weise der Vibration, die durch den Schläger in den Arm geht ist eher dumpf und langwellig und macht die Schlagbewegung dadurch nicht unangenehm im Gegensatz zu anderen flexiblen Rackets.
    Ebenso hat der Schläger einen tollen Sweet-Spot

    Der Clash am Netz:
    Ich bin kein Netzspieler - Der Schläger war zwar sehr manövrierbar aber es dauerte lange, bis die
    Bälle am Netz passten - egal ob Voley oder Smash. Aber auch das wurde besser mit der Zeit.

    Der Clash back in den bag:
    Ein weiterer AHA-Effekt kam, als ich den Schläger weiter reichte und mit dem Yonex spielte. Obwohl der leichter ist, entwickelte es durch die Kopflastigkeit tatsächlich ein unangenehmes Zug-Gefühl im Arm beim Schwung. Man könnte fast sagen, dass sich der Arm mit dem Clash wohler fühlte.


    Unfassbar gut
    Die Marketingabteilung von Wilson hat hier einen guten Job gemacht. Ich war sehr neugierig, ob die Beschreibung dieses Modells überhaupt zutreffen kann. Ein softes Spielgefühl mit knackigem, satten Anschlag hat sich bei allen von mir getesteten Modellen bisher widersprochen.

    Beim Wilson Clash 100 ist es jedoch tatsächlich so. Bei Stoppbällen ist der Anschlag noch weich und extrem gefühlvoll, je härter man schlägt, desto steifer fühlt sich der Rahmen an.

    Hierbei generiert der Schläger eine enorme Geschwindigkeit bei ausgezeichneter Kontrolle.

    Die Spinentwicklung bei Topspinsist vielleicht etwas niedriger als z.B. bei der Burnserie, aber immer noch sehr gut.
    Dafür ist die Längenkontrolle hervorragend.

    Slicebälle kommen sehr giftig und ebenfalls sehr sicher.

    Volleys gehen ebenfalls sehr, sehr gut.

    Was mich etwas erstaunt hat, ist, dass trotz des geringen Gewichts und der grifflastigen Auslegung des Schlägers eine enorme Power beim Aufschlag generiert werden kann.

    Mein Fazit: Bis auf den stolzen Preis hat mich der Schläger voll und ganz überzeugt
    Hot Shit
    ich war skeptisch dem ganzen Marketingkram gegenüber.....Betonung auf : WAR
    Das Teil hält in meinen Augen alles was es verspricht auch wenn ich den Tester natürlich nicht mit "meiner Saite" ausstatten konnte.
    Vorhand : Power/Spin/Kontrolle = Check
    Rückhand : siehe Vorhand
    Aufschlag : passt...ich denke da müsste ich noch ein bisschen "testen"
    Slice/Block/Volley....ich versuche gerade was zu finden was mir nicht gefällt.....no Chance

    ups ich hab doch was negatives gefunden :

    Das was dem ganzen einen Dämpfer verleiht ist der Preis des ganzen...da werden wohl noch die ein oder anderen Cent umgedreht werden müssen.